Schließen

Renault Kadjar Facelift (2018): Erlkönig, erste Infos —

Renaults Kompakt-SUV wird geliftet

Nach vier Jahren Bauzeit bekommt das Kompakt-SUV Renault Kadjar ein dezentes Facelift. AUTO BILD hat Erlkönigbilder und erste Infos!

Nach etwa vier Jahren Bauzeit bekommt der Renault Kadjar Anfang 2019 ein Facelift. Das Kompakt-SUV liegt in der Zulassungsstatistik auf Platz 7 in seinem Segment. Sein Technik-Bruder Nissan Qashqai verkauft sich in Europa deutlich besser. Deshalb schärfen die Franzosen die Optik nach. Die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben jetzt in Deutschland einen Prototyp auf Testfahrt erwischt. Trotz der relativ starken Tarnung kann man erkennen, dass Renault einen tiefer heruntergezogenen Kühlergrill und eine markantere Frontschürze plant. Die Scheinwerfer könnten ebenfalls in eine neue Form gebracht werden. Da die Flanken des Kadjar ungetarnt sind, wird sich hier vermutlich nichts ändern. Die bis auf die Rückleuchten komplett verhüllte Rückseite des SUVs weist auf eine überarbeitete Heckschürze hin. Die Motorenpalette wird vermutlich um einen 165 PS starken 1,6-Liter-Vierzylinder aus dem Nissan-Regal erweitert. Der in Kooperation mit Mercedes entwickelte Vierzylinderturbobenziner mit 1,3 Litern Hubraum könnte ebenfalls seinen Weg in den Kadjar finden. Er könnte in verschiedenen Leistungsstufen zwischen 100 und 160 PS angeboten werden. Da Renault den Absatz steigern möchte, werden die Preise vermutlich kaum steigen.
Autor: Elias Holdenried