Schließen

Porsche 718 Cayman GT4 —

Porsche arbeitet am neuen Cayman GT4

Sechszylinder-Sauger, Mittelmotor, Handschaltung und Hinterradantrieb: Der 718 Cayman GT4 hat das Potenzial zum Über-Porsche. Neue Infos und Bilder!

Nicht mehr lang bis zur Präsentation des 718 Cayman GT4. Nachdem Porsche bereits die Rennversion 718 Cayman GT4 Clubsport gezeigt hat, soll die Straßenversion Gerüchten zufolge beim Festival of Speed in Goodwood 2019 (4. bis 7. Juli) enthüllt werden.
Bereits zuvor haben neue Erlkönigfotos den kommenden Porsche 718 Cayman GT4 fast ungetarnt gezeigt. Als sicher gilt, dass der maximal 365 PS starke 2,5-Liter-Vierzylinder aus dem 718 Cayman GTS rausfliegt und durch einen 3,8-Liter-Sechszylinder ersetzt wird. Dabei handelt es sich um den Motor aus der Rennversion GT4 Clubsport. Die Leistung dürfte im 718 Cayman GT4 ebenfalls 425 PS betragen.

718 Cayman GT4 mit Handschaltung oder PDK

This browser does not support the video element.

Anders als der Clubsport wird der normale GT4 erstmal nur mit klassischer Handschaltung zu haben sein, das PDK könnte 2020 nachgeliefert werden. Der Sprint von 0-100 km/h dürfte auch mit Handschaltung in glatten vier Sekunden erledigt sein, womit der 718 GT4 0,4 Sekunden schneller wäre als der 385 PS starke Cayman GT4. Im Vergleich zum normalen 718 Cayman soll das Topmodell dank Dünnglas, Hohlspeichenfelgen und mehr rund 50 Kilo einsparen. Ob tatsächlich, wie beim Rennwagen, Materialien wie Naturfaser zum Einsatz kommen, ist offen.

Der Basispreis dürfte bei über 100.000 Euro liegen

Bei der Optik orientiert sich der GT4 am schnellen Bruder GT3 (RS). Ein großer, feststehender Flügel, aggressiver gestaltete Schürzen und zusätzliche Lufteinlässe scheinen gesetzt. Am Heck sehen wir die Rückleuchten vom 718 Cayman, einen massiven Diffusor und einen Doppelrohrauspuff, dessen Endrohre weiter auseinanderliegen als beim Vorgänger GT4. Preislich könnte der schnellste Cayman bei über 100.000 Euro liegen. Ein möglicher positiver Nebeneffekt des GT4: Die Gebrauchtwagenpreise des Cayman GT4 könnten sinken!
Autor: Jan Götze