Schließen

Cabrios: Problemlose Klassiker zum Offenfahren —

Klassische Cabrios ab 5000 Euro

Mit dem Frühjahrswetter steigt die Lust auf offene Autos. AUTO BILD zeigt problemlose Cabrio-Klassiker – einige sind günstig und schon für wenige Tausend Euro zu haben!

Wie schön, wenn im Klassiker keine Klimaanlage nötig ist, sondern es ausreicht, im Cabrio das Stoffdach zurückzuwerfen! Statt Kühlschrankluft genießt man dann den frischen Fahrtwind! Und zwar nicht nur durch zugige Seitenscheiben, sondern direkt aus dem Luftstrom der Windschutzscheibe, die erst im Cabriolet ihrem Namen gerecht wird. AUTO BILD zeigt offene Klassiker, vom Zweisitzer bis familientauglich, von verbreitet bis extravagant. Sie alle eint eine tolle Eigenschaft: Sie sind recht einfach zu halten, und manche von ihnen sogar günstig! Mögen sie vom Charakter auch verschieden sein, wie Skoda Felicia Cabrio, Jeep CJ-7 oder Opel Speedster: Andere Autos vermiesen den Sonnengenuss durch üble Technik-Launen oder größere Ersatzteil-Sorgen, mit diesen schönen Cabriolet-Klassikern ist das Sommerglück nur einen Strand­tuchwurf entfernt!
Wie beim Dreier-Cabrio E30 oder beim exotischen Talbot Samba Cabrio (kennen Sie nicht?) Herrlich, dass die Wahl des richtigen Old- oder Youngtimers ohne Dach zu den erquickenden Entscheidungen des Lebens ge­hört. Die Bandbreite ist groß: Sie reicht vom Japan-Roadster mit britischen Wurzeln übers Käfer-Cabrio bis zum Vorkriegsauto mit vier Zylindern aus Gusseisen wie dem Austin Seven. Auch dabei sauber gestaltete Youngtimer wie Saab 900 Cabrio oder Mercedes SLK. Hier zählt vor allem eines – der persönliche Geschmack. Als Wegweiser zum Kauf gibt es die Preise für Autos im Zustand 2 dazu. Keine Frage: Mit diesen Cabrios geht die Sonne auf!
Autoren: Lukas Hambrecht, Matthias Brügge