Schließen

AUTO BILD KLASSIK 9/2018: Blick ins aktuelle Heft —

Viel Stil für wenig Geld

AUTO BILD KLASSIK hat fünf wohlgeformte Mittelklasse-Coupés der 70er getestet. Diese und weitere tolle Storys in Ausgabe 9/2018.

Nie wieder war die Formenvielfalt bei Mittelklasse-Coupés so groß wie in den 70ern. Für die Ausgabe 9/2018 hat die Redaktion fünf Klassiker getestet, um zu erfahren, was hinter der markanten Silhouette steckt. Eine andere Story handelt vom Mangel an Schrauberplätzen in der Stadt. Wirtschaftsboom und Wohnungsmangel lassen Garagenhöfe zunehmend verschwinden; Stellplätze für Klassiker werden jetzt so teuer, dass die Miete zu einem der wichtigsten Kostenfaktoren wird. Außerdem ein Porträt über die coolen Karren der Surfer – Mustangs, Bullis, Woodies. Wieviel Klischee hinter diesen Gefährten steckt, verrät eine kleine Kulturgeschichte von AUTO BILD KLASSIK. Diese und weitere Geschichten lesen Sie in der neuen Ausgabe 9/2018.

Zum Herunterladen: Titelseite und Inhaltsverzeichnis

Die Themen in AUTO BILD KLASSIK 9/2018: Wohin nur mit unseren Autos: Stellplätze in der Stadt werden immer teurer – und Oldies in der Scheune zu parken, kann illegal sein • Viel Stil für wenig Geld: Mercedes 250 CE, Opel Commodore, Ford Granada, Audi 100 Coupé S und Peugeot 504 Coupé: Test der günstigen Coupés mit einem Überraschungssieger • Sexy, klein und superknackig: Honda Beat gegen Suzuki Cappuccino – Spielzeuge oder Sportwagen? • Mercedes /8: Servolenkung ausbauen – Wir rüsten den Dauertestwagen • Patina zum Verlieben: Was genau ist das: Patina? Wir zeigen's an Porsche 356, Opel Commodore, Fiat 1500 Cabrio und Mercedes Heckflosse • Preisanalyse - Shooting Brakes: Erstaunlich günstige Dreitürer • Debatte: Ist Wohnen wichtiger als Schrauben? • Test - Günstige Hebebühnen: Die passen in jede Garage: Rampen, Böcke und Bühnen zwischen 260 und 3000 Euro • Händlercheck: Tom's Club • Die wichtigsten Termine 2018: Welche Alt-Auto-Events Sie auf keinen Fall verpassen sollten.
Autor: