Schließen

Audi RS Q8 (2019): Motor, Preis, Bilder, Infos —

Q8 mit Lambo-Genen

Audi arbeitet am RS Q8, der mit über 600 PS kommen könnte. AUTO BILD hat neue Infos und Erlkönigbilder zum Plattform-Bruder des Lamborghini Urus!

Ein Audi mit Lambo-Teilen oder ein Lambo mit Audi-Teilen? Beides dürfte richtig sein, denn kurz nach der Präsentation des neuen Q8 arbeitet Audi mit Hochdruck am neuen Topmodell RS Q8. Dabei fährt das SUV nicht nur auf der Plattform des Lamborghini Urus. Es bekommt auch den Vierliter-V8-Biturbo unter die Haube, der im Urus 650 PS leistet, in anderer Form aber schon länger in Audi-Modellen eingesetzt wird. Eine genaue Leistungsangabe für den RS Q8 gibt es noch nicht. Dass der dreistellige Leistungswert mit einer Sechs beginnt, ist allerdings wahrscheinlich. Bei der Kraftübertragung gibt es keine Fragezeichen, der RS Q8 kommt natürlich mit quattro und Achtgang-Automatik.

Konkurrenz für BMW X6 M und GLE 63 S

Die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben einen RS Q8 auf Testfahrten erwischt und liefern die ersten Bilder. Die Tarnung fällt relativ spärlich aus: Ist ja auch klar, schließlich ist seit der Präsentation bekannt, wie der Q8 aussehen wird. Die spezifischen Teile des RS Q8 sind beim Erlkönig abgeklebt. Besonders interessant ist die Front, denn schon die Serienversion des Q8 sieht extrem bullig und böse aus. Der RS Q8 wird mit großen Lufteinlässen und mehr noch eine Schippe drauflegen. Da schon der normale Q8 mit bis zu 22 Zoll großen Felgen an den Start geht, könnte Audi für den RS Q8 sogar 23-Zöller anbieten. Besonders auffällig beim Erlkönig sind die großen Bremsscheiben. Typisch RS sind die ovalen Endrohre. Den Innenraum wird das Topmodell, bis auf kleine Änderungen, vom normalen Q8 übernehmen. Bis der Konkurrent von BMW X6 M, Mercedes-AMG GLE 63 S Coupé und Lamborghini Urus an den Start geht, dauert es noch mindestens bis 2019. Der Preis für den RS Q8 dürfte bei gut 130.000 Euro liegen.
Autor: Jan Götze